Tradition & Leidenschaft

Der Weinbau an der wild-romantischen Ahr, mit ihren teils extremen Steilhängen, hat eine sehr lange Tradition. Bereits die Römer sollen die klimatischen Vorteile erkannt und hier die ersten Rebstöcke gepflanzt haben. Unser Weingut, der Deutzerhof in Mayschoss an der Ahr, liegt fernab des Trubels der Ahr-Rotwein-Straße, inmitten der Weinberge des Mönchberg, am Ortsrand von Mayschoß an der Ahr und wurde erstmals im Jahr 1574 als Winzerbetrieb erwähnt. Unser Anbaugebiet, das Ahr-Tal im Norden von Rheinland-Pfalz, zählt zu den anerkanntesten Rotweinanbaugebieten Deutschlands.

Ganz wie zu früheren Zeiten müssen wir auch heute noch häufig für unsere Arbeit am Rebstock und zur Lese durch die zerklüftete Felsspalten in extreme Steilhänge klettern, wo nur wenige Rebstöcke beieinander stehen. Die Liebe zu den Reben in den außergewöhnlichen Lagen, hat unser Weingut über die Jahrhunderte hinweg geprägt. Wir sind davon überzeugt, dass die Qualität der Weine im Weinberg entsteht und tragen unseren Teil dazu bei, indem wir der Natur ihren Raum und dem Wein die Zeit geben, die sie brauchen. Jahr für Jahr möchten wir, immer im Einklang mit der Natur, aus gesunden Trauben wunderbare, charaktervolle Weine erzeugen. Unser kleines Team pflegt die Rebstöcke mit viel Hingabe und viel Handarbeit und geht mit entsprechenden Maßnahmen auf die jeweiligen klimatischen Bedingungen im Weinberg ein. Erfahrung und Traditionsbewusstsein, kombiniert mit Fachwissen und der ausgeprägten Liebe zum Wein ist die Grundlage für unsere qualitätvollen, authentischen Weine vom Deutzerhof. Zahlreiche Auszeichnungen und Empfehlungen bestätigen unseren Weg seit vielen Jahren.

Wir möchten Sie einladen unsere Weine, bei uns im Weingut, bei unseren Partnern oder mit einer Bestellung in unserem Online-Shop, kennenzulernen und freuen uns auf Ihren Besuch im Weingut und in unserer Vinothek.

Weinbergsarbeit

Uns liegt viel an einer naturgemäßen Bewirtschaftung unserer Weinberge. Daher soll im Weinberg alles so natürlich sein, wie nur möglich. Eine Begrünung aus Gräsern und Kräutern in den Reihen reguliert den Wasserhaushalt und fördert die Humusbildung. Zwei kurze Bogreben werden angeschnitten, mehrfach zurückgeschnitten und noch vor der eigentlichen Lese mehrmals selektiert. Wir möchten, dass nur gesundes Lesegut für unsere Weinerzeugung verwendet wird. Gelesen wird, wenn die Trauben reif sind und ein gesundes Zucker-/Säureverhältnis erreicht haben. Wenn draußen im Weinberg das Jahr über gut gearbeitet wurde, bleibt im Keller wenig zu tun.

Weinbereitung

Im Keller setzen wir die schonende Behandlung der Trauben und des Mostes mit entsprechenden modernen Geräten fort. Bei der Gärung setzen wir auf die Spontanvergärung mittels natürlicher Hefen. Die Lagerung, ob im Stahltank sowie in neuen oder gebrauchten Barrique-Fässern und die Lagerzeit, werden individuell für die jeweiligen Lagen, Jahrgänge und Rebsorten getroffen. Die Weine werden als Gutsweine, Ortsweine und in der Spitze als Große Gewächse aus großen VDP-Lagen angeboten. Bei der Abfüllung verzichten wir ab dem Ortswein auf eine Filtrierung. Unsere Größe hilft uns, mit den Trauben so zu arbeiten, wie es der Jahrgang erfordert. Wir beachten permanent die Weinlagen und die Entwicklung der Weine im Keller, um den besten Wein zu machen. Der sortentypische Ausbau in neuen und alten Eichenfässern bringt den individuellen Geschmack der jeweiligen Lagen, das sogenannte Terroir, zum Ausdruck. Wir möchten charaktervolle, eigenständige, hochwertige Weine klassischen Typs erzeugen, die die eindeutige Handschrift des Deutzerhofs tragen.

Ein starkes Team

Zum 02.01.2020 wurde das Weingut an Jürgen Doetsch, einem langjährigen Freund der Familie Hehle, verkauft. Jürgen Doetsch hat Wolfgang und Hella Hehle 1992 kennengelernt. Für den Weinliebhaber ist Wein seit 40 Jahren eine Leidenschaft. Diese Passion zu einer Profession zu machen, war eine Idee, die ihn schon länger beschäftigte. Alles passte! Die Region Ahr als eines der schönsten Rotweingebiete in Deutschland sowie ein tolles Weingut, dessen Historie und Entwicklung Jürgen Doetsch aus der Vergangenheit bestens kannte.

Bei der Übernahme des Weinguts Deutzerhof war allen besonders wichtig, dass das Team um Betriebsleiter und Kellermeister Hans-Jörg Lüchau erhalten bleibt. Wolfgang Hehle hatte einmal gesagt: „Der Winzer wächst mit jedem Jahrgang!“. Mit dem erfahrenen Hans-Jörg Lüchau und seinem eingespielten Team ist das Weingut weiterhin in sehr guten Händen.

Die aktuelle Weinpreisliste des Deutzerhofes

Unsere Weine finden Sie in unserer Weinpreisliste. Klicken Sie einfach auf das Bild und laden Sie die pdf-Datei herunter. Eine aktuelle Übersicht aller verfügbaren Weine sowie zahlreiche Detail-Informationen finden Sie in unserem Shop.

Preisliste Download
Shop

Gefördert durch das Entwicklungsprogramm EULLE

Das Weingut Deutzerhof, erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Land­wirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungs­programms „Umwelt­maßnahmen, Ländliche Entwicklung, Land­wirtschaft, Ernährung“ (EULLE) durch den Europäischen Landwirt­schafts­fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert durch das Land Rheinland-Pfalz, eine Förderung für seine Leistungen in der Agrar­umwelt- und Klima­maßnahme „Umwelt­schonende Steil- und Steilst­lagen­förderung“.

Weitere Informationen zum Förder­programm EULLa: www.eler-eulle.rlp.de

Fragen zu den Weinen des Deutzerhofs?

Antworten auf Fragen zur Bestellung und Lieferung unserer Weine haben wir für Sie unter FAQ zusammengefasst. Bei Fragen rund um unsere Weine stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite: +49 (0) 26 43 – 72 64

FAQ
Kontakt

Der Deutzerhof gehört laut Handelsblatt zu den besten 100 deutschen Weingütern



Eichelmann 2020



Gault Millau 2020



Feinschmecker 2020



Vinum Weinguide 2020

falstaff 2020